in der Bundesrepublik Deutschland
  • Palast der Nationen

  • Тоҷикистон – биҳишти рӯи замин

„Tadschikistan kann mehr europäischen Touristen empfangen“.

  • Tourismus - Quelle des Budgets und Bindeglied der Nationen
  • Tourismusentwicklung auf der Agenda der Regierung von Tadschikistan
  • Warum Tadschikistan? Besonderheiten des Tourismus in Tadschikistan
  •  Interesse deutscher und europäischer Touristen an Tadschikistan 
  •  Herausforderungen und Möglichkeiten der Zusammenarbeit

24. Dezember 2018

Tourismus - Quelle des Budgets und Bindeglied der Nationen

Heutzutage wächst der Tourismus weltweit mit einem rasanten Tempo.  Den Statistiken der UNWTO zufolge wurden im Jahr 2017 wurden  über 1.3 Milliarden grenzüberschreiten- de Touristenankünfte gezählt. Die weltweiten Touristeneinnahmen beliefen sich 2017 auf 1.340 Mlrd. US-Dollar. 1950 waren es lediglich  25 Millionen US-Dollar. Nur in Deutschland haben die inländischen und ausländischen Touristen, die die touristischen Dienstleistungen und Einrichtungen nutzen, allein 2017 über 287 Milliarden Euro ausgegeben. Dieser Betrag führte zur Schaffung von 3 Millionen Arbeitsplätzen und  eine Wertschöpfung von mehr als 105 Milliarden Euro. zusätzlichen Einnahmen. Jeder 15. Arbeitsplatz in Deutschland geht auf das Konto des Tourismus.

In den letzten Jahren hat die nachhaltige Entwicklung des Tourismus ihre Widerstandsfähigkeit gegen die Wirtschaftskrise und andere negative Faktoren bewiesen, die sich auf die Entwicklung dieses Wirtschaftssektors auswirken könnten. Trotz der Wirtschaftskrise hat sich der Tourismus stetig weiterentwickelt und damit seine Bedeutung für das wirtschaftliche Wohlergehen vieler Länder bewiesen. Es gibt eine Tendenz, die zeigt, dass die Menschen trotz der Wirtschafts- und Finanzkrise weiterhin reisen und ihre Ersparnisse für den Tourismus ausgeben wollen. Mit anderen Worten, der Tourismus ist heute ein integraler Bestandteil des Lebensstils der Menschen geworden, und um neue Orte, Kulturen und Zivilisationen zu entdecken, reisen Menschen in ferne Länder, einschließlich Tadschikistan.

Der Tourismus gilt als einer der wichtigsten Sektoren der Wirtschaft, Kultur und des sozialen Bereichs, der einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung der Wirtschaft leistet und die Vernetzung zwischen den Völkern der verschiedenen Länder der Welt stärkt. Darüber hinaus spielt der Tourismus eine wichtige Rolle bei der Unterstützung kleiner und mittlerer Unternehmen, der Schaffung neuer Arbeitsplätze, dem Export einheimischer Produkte sowie der Interaktion zwischen verschiedenen Kulturen.  Gern schließen wir uns dem deutschen Politiker Helmut Schmidt an, der meinte: "Heutzutage ist es notwendig, die Wege des Verständnisses anderer Nationen zu erforschen. Das Studium soll nicht nur Musik und Lieder, sondern auch Philosophie, Verhalten und Status der Nationen umfassen.  Nur in diesem Fall ist es möglich, den kulturellen Austausch und das gegenseitige Verständnis zwischen den Nationen zu etablieren". Gegenseitiges Verständnis und Koexistenz könnten angesichts der modernen Realitäten und Geographie auch durch internationalen Tourismus, die Erleichterung von Reiseverfahren und die Öffnung der Grenzen erreicht werden.  

Um den vollen Beitrag zu lesen klicken Sie bitte hier.

Die dritte Auflage des Reiseführers Tadschikistan ist da

Mit großer Freude möchte ich Ihnen die neue, dritte Auflage des Reiseführers TADSCHIKISTAN vorstellen. An diesem sich ständig entwickelnden Buch arbeite ich seit 2014 mit, und nie hätte ich gedacht, dass aus einer Zusage zur Aktualisierung zweier Kapitel einmal so eine Leidenschaft erwachsen würde. Tadschikistan hat mich „gepackt“, ich bereise das Land seit vier Jahren intensiv, und die nächste, vierte, vollständig überarbeitete Auflage schwebt bereits als Ziel vor mir – ich kann es kaum erwarten. Was kann ich Ihnen über dieses Buch sagen? Ich habe es mit Herzblut geschrieben, weil mir die Menschen Tadschikistans ans Herz gewachsen sind und ich das allen mitteilen, sprich: mit allen teilen möchte. Immer wieder rührt mich die Geste der Begrüßung und des Abschieds – "das Hand auf´s Herz" der Menschen aller Altersgruppen, welches so aufrichtig zeigt: Du bist willkommen, kehre ein oder kehre zurück, wir lieben Dich. Ein mehmon, ein Gast, ist das größte Geschenk für alle Tadschiken. Ihr uralter Glaube, macht Gastfreundschaft zu einem zentralen Bestandteil tadschikischer Kultur. Wenn ich gefragt werde, ob Tadschikistan ein sicheres Reiseland ist, verweise ich mit Überzeugung auf diese Geste, die niemals oberflächlich ist. Wer diesen Reiseführer erwirbt, tut es sicher mit der Absicht, das Land zu bereisen. Dafür wünsche ich Ihnen alles Gute und eine ähnlich erfolgreiche Ansteckung, wie ich sie erleben durfte. Sie werden fasziniert sein von der atemberaubenden Landschaft dieses kleinen Berglandes, von der Süße seiner Früchte, von der Buntheit der Frauengewänder, der sehnsuchtsvollen Musik und von ebenjener Gastfreundschaft. Khusch omaded!

Dagmar Schreiber und Sonja Bill, Buchautorinnen

Nützliche Links:

Online-Terminvergabe

Unsere Anschrift:

Perleberger Str. 43
D-10559 Berlin
Telefon: +49 30 347930-0
Telefax: +49 30 347930-29
info(at)botschaft-tadschikistan.de